„Ach, Facebook Likes sind doch nicht wichtig…“ Hast du diesen Spruch auch schonmal von anderen gehört, oder vielleicht auch selbst gesagt? Gerne reden wir uns ein, dass Facebook Likes nicht wichtig sind. Jeder redet von der miserablen Reichweite und davon, dass Reichweite ja nicht alles ist. „Im Endeffekt muss es ja mir gefallen…“ ist der Satz, mit dem wir uns alle gerne beschwichtigen. Tief in uns drin sind wir aber verletzt, weil wir gerne mehr Menschen hätten, die sich für unsere Arbeit interessieren. Erkennst du dich darin wieder? Dann ist dieser Blog Beitrag genau das Richtige für dich. Heute erzähle ich dir, warum Facebook Likes DOCH wichtig sind.

 

  • Feedback. Jeder von uns wünscht sich Feedback, um sich selbst zu verbessern und zu sehen, was ankommt, und was nicht. Dafür ist Social Media perfekt! Wenn du Likes auf deine Bilder bekommst, ist die Reichweite größer und deine Bilder haben einen größeren Zuschauerkreis. Daher sind Likes auf Bilder sehr wichtig!
  • Kunden. Likes bringen uns im Endeffekt auch irgendwann Kunden, wenn wir das ganze selbstständig machen. Früher musstest du für eine Zeitungsanzeige viel Geld bezahlen, um eine bestimmte Anzahl an Menschen zu erreichen. Heute kannst du zwar auch Anzeigen schalten, aber auch sehr viele Menschen kostenlos über Facebook erreichen. Je mehr Likes du hast, desto mehr Menschen sehen deine Arbeit. Im Endeffekt hast du so prozentual auch mehr Kunden.
  • Vertrauen. Je mehr Likes du auf deiner Facebookseite hast, desto schneller vertrauen dir andere Menschen auch in der Realität. Sie verfolgen dich täglich und haben das Gefühl, dich zu kennen. Das macht es später auch mit Kunden beim ersten Kontakt einfacher, einen tollen, entspannten Shootingtag zu haben.
  • Selbstbewusstsein. Je mehr (positives) Feedback du bekommst, desto mehr steigert das dein Selbstbewusstsein. Wenn niemand auf unsere Fragen antwortet, kann das schon mal ganz schön deprimierend sein. Deswegen ist eine hohe Reichweite durch Likes umso wichtiger.
  • Zielgruppe einschätzen. Erreichst du die richtigen Menschen? Diejenigen, die sich für dein Produkt interessieren? Oder tummelt sich eine ganz andere Zielgruppe auf deiner Seite, die du eigentlich gar nicht ansprechen möchtest? Das erkennst du ganz genau am Feedback. Hast du viele Likes auf der Seite, aber nur wenige auf deine Bilder bzw. Beiträge, hat das nicht immer was mit der Reichweite von Facebook zu tun, sondern manchmal viel mehr mit der Zielgruppe.
  • Weiterempfehlung. Früher war es die mündliche Weiterempfehlung im Ort, die eine Firma bekannt gemacht hat. Heute ist es ein Like. Sobald jemand deinen Beitrag / Bild liked, sehen es seine Freunde. Du wirst somit digital weiterempfohlen.
  • Interaktion. Wichtig ist es zu erwähnen, dass ich mit reinen Facebooklikes nicht nur die Followerzahl meine. Es ist wichtig, dass die Fans, die dir einen Like geben, auch interagieren. Nichts ist deprimierender, als eine große Fangemeinde zu haben, aber nur wenig Interaktion. Achte darauf, die richtige Zielgruppe anzusprechen, und mehr Qualität als Quantität zu liefern. Mit den Likes in diesem Beitrag sind also vielmehr die Likes auf einzelne Posts gemeint, als die Followerzahl an sich. Wenn du natürlich eine hohe Followerzahl hast, die wenn möglich fast alle auf deine Beiträge reagieren, hast du den Jackpot! ;)
  • Community. Durch Likes und Feedback auf deine Beiträge ist deine Seite keine reine Präsentationsplattform deines Unternehmens, sondern wird viel mehr zu einer Community. Deine Fans fühlen sich auf deiner Seite wohl und kommen gerne wieder, um zu sehen, was es neues gibt.
  • Höhere Sichtbarkeit. Facebook rankt deinen Beitrag höher, wenn viele Menschen interagieren. Facebook denkt somit, dass dieser Beitrag interessant ist, und zeigt ihn noch mehr Menschen an.

 

Zum Schluss sei noch gesagt, dass es natürlich einen Unterschied macht, ob du das ganze hobbymäßig oder selbstständig machst. Wenn du selbstständig bist, sind die oben genannten Tipps natürlich noch wichtiger. Wenn du es nur hobbymäßig machst, kannst du das ganze etwas lockrer sehen ;) Wenn also demnächst jemand zu dir sagt: „Ach, Likes sind doch nicht alles. Hauptsache, es gefällt dir selbst…“ dann verweise ihn auf diesen Beitrag ;) Übrigens gibt es wöchentlich einen Newsletter von mir mit Tipps wie diesen hier. Wenn dir dieser Blog Beitrag gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn du ihn auf deiner Seite teilst und dich in meinen Newsletter einträgst, um keine Tipps mehr zu verpassen :)

HIER gehts zur Newsletter Anmeldung.

Habt eine entspannte Woche :) Liebe Grüße Nina