Und plötzlich ist es Mitte Februar. Das bedeutet, dass mein Praktikum bei Nina sich langsam dem Ende neigt. Ende Februar geht es für mich zurück nach Mönchengladbach und deshalb wird es jetzt Zeit sich noch mal ein bisschen an all das Erlebte zu erinnern.

Komisch, wie ich mich doch noch so genau an den Moment erinnere, als ich Nina zum ersten Mal geschrieben hatte, ob ein Praktikum überhaupt möglich wäre. Das war Ende Juni! Und jetzt ist es schon fast vorbei! Andererseits habe ich so viel erlebt, dass ich mich frage, wie das doch nur 5 Monate gewesen sein können. Totales Gefühlschaos also!

Ich weiß noch, mein erster Arbeitstag war eine Art Stadtbesichtigung mit Nina. Nun ja, wir haben uns eher die Innenstadt mit all ihren Geschäften angesehen. Mädels halt! Für mich war das hier aber auch alles komplett neu. Darmstadt war eine andere Welt mit vielen neuen Menschen und Abenteuern.

Als nächstes ging es dann zum Event „Wer will der kann“ von Calvin Hollywood. Auch komisch Menschen zusehen, die man eben sonst nur von Youtube oder Facebook kennt. Aber so hat mein Praktikum direkt mal mit einer Riesen Portion Motivation angefangen. Durch zusätzliche Motivation von Nina habe ich mich auch endlich getraut meine eigene Facebook Seite zu erstellen! Da konnte ich dann auch schon meine ersten Bilder vom Workshop in Marburg zeigen. Wir waren in einem wunderschönen Schloss mit tollen Teilnehmern. Generell möchte ich schon mal an dieser Stelle sagen, dass es unglaublich ist, was für tolle Menschen zu Nina kommen! Egal ob bei den Workshops oder Coachings, mir hat es wirklich eine riesen Freude gemacht, euch alle kennen zu lernen.

Dann ging es ja auch schon in die Schweiz! Ich glaube, keiner meiner Kommilitonen kann von sich behaupten im Praktikum mal eben in die Schweiz zu fahren! Nina bietet uns Praktikanten schon so Einiges! Neben den Workshops durfte ich auch bei ihren TFP Shootings helfen und zusehen, sowie bei allen Coachings. Das war besonders am Anfang super interessant, schließlich war das alles neu für mich. Egal ob Kameraeinstellung, Lichtsetzung, Marketing und noch so viel mehr. Mittlerweile, und da machen wir selbst Witze drüber, kann ich Ninas Präsentationen ja schon fast mitsprechen! Aber so gut wie Nina kann es wohl keiner ;)

Ein weiteres Highlight war das Fotografen und Model Meet-Up! Ein Haufen kreativer Köpfe alle in einem Haus. Klingt nach einer Menge Spaß und das war es auch! Genauso wie beim Workshop in Münster als wir beim Team Einblick gewohnt haben für Ninas Workshop. Ich kann mich nur wiederholen, aber ich habe wirklich so unglaublich viele tolle Menschen kennenlernen dürfen!

Weitere Highlights waren auch die Fotogena, Ninas Weihnachtsfeier, der Workshop den Nina bei Calvin gegeben hat oder Laura Helenas Weihnachtsfeier. Aber nicht nur hinter der Kamera wurde ich sicherer. Nina hat zum Beispiel richtig schöne Bilder von mir gemacht, wenn sie das Licht erst noch testen musste oder etwas bei Coachings zeigen wollte. Auch eine neue Erfahrung war es Model zu spielen für Sharis Make-Up Workshops! Ich möchte euch jetzt keinen Harry Potter Roman runter schreiben was ich noch alles gelernt oder erlebt habe, weil dann würden wir noch ewig hier sitzen. Ich möchte einfach nochmal danke sagen an alle, die ich kennen lernen durfte, die mich direkt begrüßt und aufgenommen habe, als wäre ich schon Jahre mit dabei. An alle die mir die Zeit hier in Darmstadt so besonders gemacht haben. Ich werde diese Monate auf keinen Fall vergessen und freue mich bald vielleicht wieder hier vorbei zu schauen!

Und besonders möchte ich mich bei dir bedanken Nina! Vielen Dank, dass du mir die Chance gegeben hast hier hin zu kommen, dir über die Schulter zu schauen und vor allem, dass du all dein Wissen mit mir geteilt hast! Alle die schon bei Nina waren, wissen was ich meine. Du hast mich in allem mit eingebunden. Vielen Dank für 5 tolle Monate an die ich mich immer gerne erinnern werde!

Unbenannt1