Ich bin Lisa, 24 Jahre alt und komme aus dem Münsterland. Seit mehreren Jahren bin ich der Portrait- und Familienfotografie verfallen. Diese hat sich mittlerweile zu einer richtigen Leidenschaft und einem Teil meines Lebens entwickelt. Seit 2012 fotografiere ich nebenberuflich und gebe ebenfalls Workshops und Coachings zur Portraitfotografie. Ich liebe meine Arbeit, Menschen mit meinen Bildern glücklich zu machen und authentische und natürliche Momente für immer festzuhalten!

Ich weiß noch, wie ich damals zur Fotografie gekommen bin. Meine ersten Gehversuche habe ich in der Tierfotografie gemacht. Über ein Fotografie Forum haben regelmäßig Usertreffen stattgefunden, die ich anfangs noch mit meiner kleinen Digitalkamera besucht habe (die wohl schlechter ist als jedes Smartphone heutzutage!). Ich stand da also, jung und hilflos, neben all den wunderbaren Fotografen mit den großen Spiegelreflexkameras. Eingeschüchtert wie ich war, war ich ebenfalls umso glücklicher, dass mir viele Fotografen Ratschläge gegeben haben, welche Kamera ich mir kaufen kann, wie ich das Bild besser aufbauen kann, welche Einstellung sinnig sind. Wieso ich das erzähle? Ich glaube, wenn jemand fragt „Wie hast du gelernt so zu fotografieren?“ wird meine Antwort immer sein „Durch viele andere Fotografen!“. Ich bin so dankbar, Fotografen kennengelernt zu haben, die offen und hilfsbereit sind, mit denen ich mich austauschen und dabei super viel lernen kann. In der heutigen Zeit, gibt es leider sehr viel Konkurrenzdenken. Die Menschheit strebt danach immer besser, erfolgreicher und zielstrebiger zu werden, wobei leider viele auch dazu neigen recht egoistisch und auf das eigene Wohl bedacht zu sein.

Ich persönlich bin der Ansicht, dass gerade die Fotografie so ein kreativer und wunderschöner Bereich ist, indem man viel voneinander lernen kann! Ich genieße es total, gerade durch die sozialen Netzwerke mit vielen Fotografen im Kontakt zu stehen, mit denen ich Informationen austausche, diskutiere und wir uns gegenseitig helfen. Ich persönlich habe absolut kein Problem damit Informationen zu verraten, z.B. welche Einstellungen ich hatte, welches Equipment ich nutze, wie ich ein Bild bearbeitet habe o.A. . Ich gebe auch super gerne Tipps wie ich mit Modellen umgehe, wo ich fotografiere und wie ich Posen aufbaue. Nur weil ich diese Informationen weitergebe erstelle ich ja keine Kopie von mir. Also – was soll passieren? Im besten Falle bekomme ich von dem anderen Fotografen ebenfalls super Informationen und Tipps, die ich für meine Art der Fotografie wieder nutzen kann. In der letzten Zeit habe ich immer wieder mit einem befreundeten Fotografen zusammengearbeitet. Wir hatten dasselbe Modell, dieselbe Location, nachher hat er sogar mit meiner Kamera und meinem Objektiv fotografiert. Dennoch sind unsere Bilder grundlegend verschieden, weil doch jeder seine eigene Art und seinen eigenen kreativen Aspekt mit einbaut. Und ganz im Ernst? Im schlimmsten Falle sind die Bilder vom anderen Fotografen dann wesentlich besser als meine. Aber da kann er dann nichts für. Wenn jemand meine Tipps so gut umsetzt und deutlich besser wird, dann muss ich halt an mir selbst arbeiten und auch wieder einen Gang zulegen.

Ich möchte mit diesem Beitrag einfach nochmal dafür danken, dass ich so wunderbare Menschen kennenlernen durfte (viele auch z.B. einfach über Facebook), die immer wieder im Austausch stehen und man sich gegenseitig so wunderbar hilft und ergänzt. Lasst euch von diesem ganzen Konkurrenzdenken nicht packen, nutzt die Chance der Masse und lernt voneinander! Wer in der heutigen Zeit nur auf sein eigenes Wohl bedacht ist und als Einzelkämpfer probiert durchzukommen, der kommt doch schnell an seine Grenzen? Am Schluss verbindet uns doch alle nur die eine Leidenschaft zur Fotografie, die jeder auf seine eigene Art und Weise auslebt!

Links: Homepage / Facebook 

Webdatei-4

CD5B8992-Bearbeitet

CD5B0229-Bearbeitet

CD5B1007-Bearbeitet

 

*************************

Du möchtest auch einen Gastbeitrag auf meinem Blog verfassen? Schreibe mir eine Email an kontakt@ninaschnitzenbaumer.com mit deinem Thema, dann besprechen wir alles und schauen, ob deine Idee passt. Melde dich außerdem zu meinem Newsletter an, um ab sofort aktuelle Workshops, Events, Tipps und Tricks und auch Blog Beiträge per Email zu bekommen. HIER anmelden.