Nina, wie hast du dir soooo eine große Fanbase und Reichweite aufgebaut?

Diese Frage bekomme ich sooooo oft gestellt, ihr glaubt es gar nicht ;)

 
Zu diesem Thema will ich euch nun ein paar Dinge erzählen. Zuerst jedoch will ich mit einem großen Trugschluss aufräumen, von dem viele glauben, dass er wahr ist: Nein, es läuft nicht irgendwann von alleine, wenn man mehr Fans hat. Wenn ich im Urlaub bin oder einfach so 1-2 Wochen nichts poste, passiert absolut nichts. Null. Nada. Garnix!
 
Außerdem sei noch wichtig zu erwähnen, dass dir viele Fans rein gar nichts bringen. Dann könntest du dir auch Likes kaufen. Das was dir was bringt, sind Fans, die mit deiner Seite interagieren.
 
Hier sind meine Tipps, wie du eine große interagierende Fanbase aufbaust und die Reichweite beibehälst:
 
1. Poste jeden Tag mindestens einmal, besser mehrmals. Warum? Weil nicht jeder jeden Post von dir sieht. Jaja, wir kennen ihn, den lieben Facebook Algorhytmus. Er zeigt deine Beiträge nur denjenigen an, auf die er gerade Lust hat. Oder übersetzt: Die am meisten mit deiner Seite agieren.
 
2. Mache dir über jeden Post Gedanken. Poste nichts sinnloses. Stecke Persönlichkeit, Unterhaltung und Mehrwert für deine Community in JEDEN Post.
 
3. Du darfst keine Angst davor haben, die Leute zu „nerven“. Wenn deine Posts wirklich Mehrwert und Persönlichkeit haben, dann nervst du die Leute nicht. Wenn die Angst ständig da ist, dann solltest du dir über deinen Inhalt Gedanken machen.
 
4. Habe keine Angst vor Leuten, die dich entliken. So definierst du deine Zielgruppe und nur die Menschen bleiben, die wirklich interessiert, was du tust.
 
5. Bleib am Ball. Poste nicht vier Wochen jeden Tag und dann wieder zwei Wochen nichts mehr. Regelmäßigkeit ist das Zauberwort.
 
6. Interagiere. Kommentiere die Kommentare deiner Fans und antworte auch. So entsteht eine Community.
 
7. Löse Probleme. Welche Probleme hat deine Zielgruppe? Gehe genau darauf ein und löse sie. DAS ist Mehrwert ;)
 
8. Schreibe mindestens 10 Sätze zu deinen Bildern. Wodurch kommt Persönlichkeit rüber? Durch ein Bild? Nein. Durch einen emotional geschrieben Text. Wenn du nicht genau weißt, was du dazu schreiben sollst, gebe ich dir folgende Frage mit auf den Weg: Wie hast du dich vor Ort gefühlt, als du das Foto aufgenommen hast? Beschreibe die Situation!
 
9. Poste so, als wäre jeder Beitrag der erste Beitrag, den deine Follower von dir lesen.
Es stolpern täglich neue Leute über deine Seite. Du solltest daher jeden Beitrag so schreiben, als kennt man deine vorherigen Beiträge noch nicht. Beziehe dich daher nicht einfach nur auf alte Beiträge, sondern verlinke sie erneut, wenn du darüber sprichst. Wenn du etwas zu ergänzen hast, erzähle ALLES nochmal. So nimmst du deine Follower auf jede Reise mit und auch die neuen Follower lernen dich toll kennen.

10. Fang an.
Es bringt absolut nichts, ewig darüber nachzudenken. Es ist zwar wichtig, sich Gedanken zu machen, aber du solltest es trotzdem nicht ewig vor dir herschieben. Du musst auch ausprobieren! Wenn ein Beitrag nicht so gut ankommt, wird eben der nächste besser. Hab keine Angst davor! Fang an, bevor du bereit bist (mein Lieblingsspruch ;) )

11. Habe Spaß. Es bringt absolut garnichts, sich ab jetzt dazu zu zwingen, jeden Tag zu posten. Ich mache das ganze seit 2012 TÄGLICH. Warum halte ich so lange durch? Weil es mir Spaß macht! <3